TAGETES

Tagetes patula  (Pflanzenbeschreibung)

HERSTELLER
Mamboya Flower Essence

Blütenbeschreibung: Tagetes

(BB: 1 / BE: 2-2)

 

 

Meine Erfahrungen und Erkenntnisse zur

TAGETES

 

 

Entsprechung - Archetyp:

die WUT / der SCHLÄGER

 

Motto:

---

 

Hauptstichwort:

WUT und GEWALT

 

Hauptschlagworte:

Positiv: Wut, Gewalt, Einsicht, Bewegung, Schmelzen

Negativ: Wut, Gewalt, Unterdrückung, Durchdrehen, Bewegung

 

Element:

Feuer - Luft - Erde

 

Chakra:

---

 

Krafttier:

der Feuervogel

 

Körper:

Zähne-Knirschen, Kiefer-Spannungen,

 

Wirkt:

---

 

Das heilende Wesen der Pflanze:

---

 

PERSÖNLICHKEIT UND MITTELBILD:

TAGETES-Menschen haben ein Wut- und Gewalt-Thema, entweder leben sie dieses sehr offen, oder dieses ist mehr innerlich aktiv und man wagt sich nicht auszudrücken. Es besteht also eine Bandbreite von offen gelebter Wut und/oder Gewalt, kämpft innerlich gegen diese an und probiert diese zurückzuhalten, oder man versucht diese gar ganz zu unterdrücken. Als Folge des Versuches die Wut- und Gewaltenergie zu unterdrücken, kann es einerseits zu inneren Stauungen und Energieverlust kommen, so dass man keine Lust mehr verspürt sich zu bewegen, träge und bewegungsfaul wird. Anderseits kann durch das Zurückhalten die innere Spannung noch grösser werden, man explodiert, will durchdrehen und herumschreien, hat eine deutliche Tendenz zu Wutanfällen und Gewaltausbrüchen.

 

Wie die TAGETES-Pflanze sind diese Menschen innerlich feurig und heiss, die Unterdrückung der Wut- und Gewaltenergie, das Zurückhalten des Wut- und Gewaltpotenzials, sind keine dauerhafte Lösungen, sondern bringen nur noch mehr Schwierigkeiten mit sich. Die Energie und die Heilkraft der TAGETES setzt dabei auf verschiedenen Ebenen an, zum Einen untersützt sie, dass man über sein Wutthema reflektiert, sich damit auseinandersetzt, hinterfragt und darüber nachdenkt, und fördert die nötigen Einsichten und das darin enthaltene Heilpotenzial. Anderseits ermutigt die TAGETES-Essenz über die Wut und das innere Geschehen zu sprechen, über die Ursachen die hinter dem Hang zu Gewalt stecken, ebenso ermutigt sie sich (wieder) zu bewegen und aus dem Ganzes etwas konstruktives zu machen.

 

Ähnlichkeiten, Unterschiede und Ergänzungen:

Die klassischen Wutmittel der Bach-Blüten sind WILLOW, HOLLY und CHERRY PLUM, dabei ist Willow am deutlichsten von TAGETES zu unterscheiden, da diese Wut stark an Frustration, Hader und Verbitterung angeknüpft ist, was Tagetes in keiner Weise hat. Die Holly-Wut möchte ich als eine 'Alltages-Wut' bezeichnen, es sind die Dinge die einem durch den Tag schnell mal ägern, wütend machen und verletzen, und so tief gehen können, dass gar Hass entstehen kann. Holly heilt dann durch VERGEBUNG  und VERZEIHEN, und auch das sind nicht jene Aspekte die Tagetes ausmachen, aber in Kombination hilfreich und ergänzend sein können.

 

Am ähnlichsten ist Tagetes mit Cherry Plum, teilweise für mich (bisher) kaum zu unterscheiden, aber sicher einmal besitzt Tagetes noch viel mehr FEUER und HITZE als Cherry Plum. Im weiteren besitzt Tagetes mehr LUFTELEMENT, es regt mehr zm DENKEN und ÜBERLEGEN an und geht somit stärker mit dem Kopf an die Wutproblematik heran. Cherry Plum hat hingegen ein stärkeres ERDELEMENT und wirkt somit körperlicher und hat stärker den Drang in sich, Wut und Spannung über den Körper zu entladen und abzubauen. Beide Mittel helfen jenen Menschen die Wut und Gewalt offen ausdrücken, ebenso jenen die diese in sich unterdrücken, oder gar Angst vor Wut und Gewalt haben.

 

Beide Mittel haben ein grosses Wut- und Gewaltpotenzial in sich, beide Mittel können dies unterdrückt halten oder auch (frei) leben, allerdings scheint Cherry Plum diesbezüglich weiter zu gehen, so dass es gar zu SELBSTMORD (Selbstzerstörung aus Wut), MORD und AMOK (Zerstörung aus Wut) fähig ist. Ebenfalls ist bei ZWANG, ZWANGSHANDLUNGEN, WAHN- UND IRRSINN  an Cherry Plum zu denken - Folgen von verdrängter, unterdrückter oder abgespaltener Wut -, alles Facetten, die ich bisher bei Tagetes nicht vorgefunden habe. Hingegen scheint Tagetes GEWALT (fast etwas) zu mögen, es ist FEUER und somit heiss, und sucht sich Situationen und Orte, wo es hitzig sein, brennen und sich austoben kann (z.B. SCHLÄGEREIEN).


Jetzt einmal abgesehen davon, dass beide Mittel ebenfalls darin unterstützen Wut sprachlich auszudrücken und damit abzubauen, hilft die Kraft von Cherry Plum bestehende Situationen zu VERDAUEN (Erdelement), während Tagetes mit der Kraft des SCHMELZENS (Feuerelement) arbeitet. Jedoch muss man bei beiden Essenzen beachten, dass unabhängig von einer möglichen charakterlichen Anlage, es Gründe geben muss wieso die Wut und Verletzung nicht abgebaut und verarbeitet werden können, es müssen also noch weitere Aspekte bestehen und vermutlich mit anderen Blütenessenzen abgedeckt werden.

 

Spezielle Erfahrungen während des Austestens:

---

 

Persönliche Geschichte mit der Pflanze und/oder Blütenessenz:

Die Tagetes ist eine Pflanze meiner Kindheit und Jugend, es war die Blume meiner Pflegemutter und ich konnte nie wirklich verstehen, wieso sie auf diese steht. Ich entwickelte erst ein gewisses Interesse als ich in Guatemala und in Verbindung mit den Mayas mitbekam, dass diese Pflanzeart z.B. in Reinigungs-, aber auch in Heilbäder gegen Fieber benutzt wird. Im weiteren wird ein Tagetesblütentee bei Kolliken den Kleinkinder verabreicht, aus den Samen und Blätter der Tagetes wird ausserdem ein Tee bei Prostatabeschwerden aufgebrüht.

 

Für mich nun aber weit interessanter zu entdecken, dass diese Pflanze und Blüte eine ausgeprägte Verbindung zu Wut und Gewalt hat, die Themen mit denen wir bei unserem Pflegevater konfrontiert waren, der z.B. 'stundenlang' herumschreien und herumtoben konnte. Besonders schlimm war es um die Vollmondzeit, um drei Tage vorher fing er an überempfindlich zu reagieren, war leicht aufgebracht und verärgert und wenn er einmal in Fahrt kam, kam er nur noch schlecht von diesem Wut-Tripp hinunter. Ohne Zweifel hätte ihm Tagetes sehr gut getan!!

 

Vergleiche von verschiedenen Beschreibungen:

Auf einer Seite lese ich (1), dass Tagetes entzündungshemmend im Nasen-Ohrenbereich sein, ausserdem die Hellhörigkeit fördern soll, ein anderer Anbieter (2) erwähnt die Anwendung bei Entzündungen ebenfalls, speziell wenn es um Ohren, Bauchspeicheldrüse und Muskelsystem geht. Im weiteren soll Tagetes "die Fähigkeit verbessern, laienhafte wie auch akademische Informationen auf intuitive Weise zu verstehen und mechanische Abläufe der Physik besser zu begreifen". Auf einer weiteren Seite (3), wird Tagetes als Bollwerk bezeichnet, "die hilft alles von uns fernzuhalten, was uns zu stark ist und damit Schaden zufügen könnte", während ein weiterer Anbieter (4) u.a. von "vermittelt Lebensfreude durch Verbesserung der Kontaktfreudigkeit, Geselligkeit und der Solidarität" spricht. All diese Aspekte habe ich persönlich bei meinen Forschungen nicht vorgefunden, anderseits finde ich ebenfalls keinen Hinweis auf die Themen von Wut und Gewalt.

Positive Stichworte aus meinen Aufzeichnungen:

- ich suche Wege um mit meiner offen gelebten oder unterdrückten Wut umzugehen; ich möchte etwas mit meiner Wut machen, will nicht, dass sie (nur) Zerstörung anrichtet; ich suche Wege um mit meiner Wut umgehen zu können, will nicht einfach nur verletzen und zerstören; sich Gedanken über seine Wut machen können, reflektieren und hinterfragen; macht Mut sich mit der eigenen Wut auseinanderzusetzen, sich mit seiner Wut zu beschäftigen und zu konfrontieren; man kann seine Wut hinterfragen, darüber nachdenken was da los ist, was da wirklich geschieht; T. hilft mir sachlich zu bleiben, das Wutthema mit dem Kopf anzugehen, vernünftig und ruhig anzugehen; sachlich werden, die Wut überdenken, einsichtig werden, einen besseren Umgang finden;


- versuche ruhig zu bleiben und mich zurückzuhalten, obwohl ich vor Wut gleich explodieren könnte; mich zurückhalten, versuchen zu mässigen, nicht gleich völlig ausrasten; 

 

- muss lernen mit seiner Wut umzugehen, diese zu zügeln, etwas zurückhaltender zu sein; lernen mit Wut umzugehen, diese zu zügeln, gezielt aber offen einsetzen; Wut lernen zu gebrauchen, der Wut auch vertrauen und deren Spur folgen;

 

- man zeigt Einsicht, kann sich eingestehen, dass es so mit der eigenen Wut nicht weiter geht, dass man handeln und etwas verändern muss; Einsicht zeigen, einsichtig sein, dass etwas nicht gut ist, dass man zu cholerisch ist, zu wütend; man ist und wird einsichtig, kann über sich, seine Wut und verletzten Gefühle reflektieren; ich bin einsichtig und empfinde Reue für das was ich da gemacht habe; man wird einsichtig, kann einsehen, dass mit der eigenen Wut etwas nicht gut ist und sucht nach Lösungen; Einsicht, reflektieren, sich hinterfragen, in sich schauen können, seine Wut und seinen Zorn anschauen können; einsichtig werden, sehen, dass es so nicht geht, gelebte Wut und Gewalt nicht helfen, Wege zur 'Heilung' suchen;

 

- Heilpotenzial zum Thema Wut und wie ich 'heilend' mit Wut umgehen kann; das ist ein 'Wutheilmittel', es hat starken Einfluss auf das Thema Wut; das Heilpotenzial von Wut, die Ursache von Wut, das was ausgesprochen und gesagt werden müsste; heilende Wege und Möglichkeiten suchen um mit Wut umzugehen;

 

- über Wut sprechen und reden können, den Drang verspüren Wut zu einem Thema zu machen; seine Wut 'heilend' ausdrücken und über die Ursachen sprechen können; über Wut und Verletzung sprechen, über die Verletzungen unter der Wut sprechen können; 

 

- ich kann mich wehren, mich zeigen, mich abgrenzen, meine Wut einsetzen;man lässt sich nicht alles bieten, kann sich wehren, sich abgrenzen, seine Wut ausdrücken; man lässt sich nicht mehr herumschupsen, kann sich wehren, seine Wut benutzen, sich abgrenzen können; ich kann meine Wut benutzen, mich ausprechen, mir Luft machen, mich gegen ein Unrecht wehren; ich lasse mir nicht mehr alles gefallen, kann meiner Wut Luft machen, mich wehren, mein Unmut zeigen;  

 

- der Weg der 'positiven Gewalt'!; um die Kraft der Gewalt zu erforschen, um ihre positiven und fruchtbaren Facetten herauszuarbeiten; Gewalt ist Kraft, da kann viel aufgebaut und gefördert - aber auch zerstört werden; 

 

- das Mittel macht Gewalt nicht weg, das ist eine Art 'Kraft-Anlage', es hilft Mittel und Wege zu finden um Gewalt und seine Kraft konstruktiv einzusetzen; etwas konstruktives mit seiner Kraft und Gewalt machen, Türen finden um diese Kraft nutzbar zu machen; 

 

- etwas produktives mit dem Gewaltpotenzial machen, Wege und Möglichkeiten suchen um etwas fruchtbares daraus zu machen; wenn man nach Wegen sucht, sein Gewaltpotenzial 'positiv' zu nutzen; 

 

- Wege suchen zur Gewaltfreiheit, überlegen was ich mit meiner Gewaltneigung machen kann;

 

- Reue!; ich empfinde Reue für meine Wut-Taten und Wutanfälle, werde aber trotzdem immer wieder rückfällig; Reue zeigen, einsichtig werden, einen Weg suchen um mit Wut umzugehen;

 

- ich möchte aktiv und voller Kraft am Leben teilnehmen, alle Spannungen abschütteln und alle Begrenzungen durchbrechen;

 

- Bewegung, sich ausdrücken, sich lebendig ausdrücken; das Mittel animert mich, mich zu bewegen, zu reagieren, zu agieren, aus meiner Bewegungslosigkeit zu kommen; der Drang sich zu bewegen, etwas zu bewegen, aktiv zu werden und dem Körper Bewegung zu gönnen; der Körper braucht Bewegung, dies entspricht seinem Wesen; bringt neues Leben, frische Bewegung und Kraft in den Körper; möchte, dass ich mich bewege, dass ich mich ausdrücke und um meine unterdrückten Gefühle kümmere; 


- T. ist Feuer, Feuerelement, so wie ich es noch nie erlebt habe; ich bin feurig, das Feuer brennt heiss in mir; Feuer- Luftelement, einerseits die Wut, anderseits die Gedanken die ich mir mache, die Wege die ich suche um mit Wut umgehen zu können; ein sehr feuriges und 'heisses' Mittel, sehr impulsiv und heiss; T. ist sehr feurig, sehr heiss, sehr lebendig, muss sich bewegen, ist leidenschaftlich;

 

- es ist auch das Feuer von heisser Leidenschaft, von körperlicher Kraft die den Körper erfüllt; dies ist eine leidenschaftliche Essenz, eine freudig-feurige Essenz, sie hat Leben und Freude in sich; ist leidenschaftlich und feurig, explodiert dadurch schnell, hat ein feuriges Temperament;

 

- ich bin das lebendige Feuer, ich bin heiss, leidenschaftlich, aber auch voller Leben und Freude; es ist, als ob das lebendige Feuer in mir brennt, ich möchte freudig tanzen und springen, quelle über vor Kraft; ich bin lebendig wie das Feuer, tanze herum, bin voller Kraft und Freude; 


- alles wird orange, leuchtend orange, pure Lebenskraft und Lebenslust, man will eigentlich freudig am Leben teilnehmen;

 

- eine sehr feurige Essenz, viel Hitze in ihr, orange Farbe und ein gewisser Eigengeschmack; eine feurige Essenz, eher rechtsseitig aktiv, will sich zum Ausdruck bringen; in dieser Essenz ist Kraft, wärmende, anheizende und antreibende Kraft;

 

- in der Pflanze ist ein 'schmelzendes' Element aktiv, das mich weich werden lässt; das Mittel bringt schmelzende Wärme in mich hinein, so dass ich loslassen und nachgeben kann; das Schmelzen bringt Wut und verletzte Gefühle in mir hoch, die ich unterdrückt habe; eine warme und wärmende Essenz, sie scheint auch eine gewisse 'schmelzende' Qualität zu haben; das Gefühl von schmelzen und loslassen (können), so dass meine verletzten Gefühle und die Wut hochsteigen können;

 

Negative Stichworte aus meinen Aufzeichnungen:

 

- aufsteigende Wut in mir, ein helles Wutfeuer in mir; furchtbare Wut, ich bin sehr wütend, am liebsten würde ich herumtoben und herumschreien; mit meiner Wut verletze ich die Menschen um mich, was eigentlich gar nicht möchte; man hat mir sehr weh gemacht, ich möchte vor Wut, Schmerz und Weh nur herumschreien; kann sehr wütend werden, legt man sich nicht gerne mit an, geht man aus Wege; ich bin sehr wütend, ich kontrolliere meine Wut und würde am liebsten platzen; ich bin wütend, grausam wütend, möchte jemandem eine reinhauen und ihn verprügeln;

 

 

 

- neigt zu Wutausbrüchen, explodiert schnell, zu schnell, ist zu hitzig und zu explosiv;    

 

 

 

- zurückgehaltene Wut, ich möchte platzen, herumschreien, mich austoben; ich halte Wut zurück, stehe vor der Explosion; zu fest zurückgehaltene Wutenergie und die nicht frei fleissen kann; ich halte Wut zurück, ich bremse die Energie der Wut, so dass mein ganzes System gebremst wird; ich halte Wutenergie zurück, ich unterdrücke Wut, so dass ich auf diese Weise mein ganzes System abbremse;

 

 

 

- ich unterdrücke Wut, ich bremse Wut, so dass ich als Folge davon an Energieschwäche leide; die Unterdrückung der Wut- und Feuerenergie hat dazu geführt, dass mein System'gelähmt' wurde, ich bewegungsfauler geworden bin; unterdrückte und festgehaltene Wut; unterdrückte Wut, ich bin voller Wut und möchte zu jemandem gemein sein; voll unterdrückter Wut und Frustration, ist frustriert und muss seine Wut loswerden;

 

 

 

- Wut, kann Wut nicht ausdrücken; ich kann schlecht mit Wut umgehen, kann Wut nicht ausdrücken, ich unterdrücke Wut;

 

 

 

- Wut die mir entgleitet, ich schreie herum, ich tobe, ich glaube durchzudrehen; unendliche Wut, ich möchte durchdrehen, herumschreien; ich kämpfe gegen Wut und Aggression in mir, möchte explodieren und durchdrehen;  

 

 

 

- für solche die Angst vor Wut haben, nicht wagen ihre Wut zu zeigen, die Wut schlucken und zurückhalten;

 


-  Wut macht mich hilflos, ich kann nicht mit Wut umgehen; ich komme mit Wut nicht zurecht, Wut staut sich an bis ich fast explodiere;

 

 

 

- ich kann nicht oder schlecht über meine Wut und deren Ursache sprechen;

 

 

 

- ist gerne in Gewalt verwickelt, kämpft mit seinem Gewaltpotenzial, ist regelmässig unter Hochdampf; Gewalt spielt eine Rolle, Rüpel, Schläger, setzt gerne Gewalt ein; das Thema Gewalt spielt eine wichtige Rolle, aggressiv, feurig, man muss sich entladen; Hang zu Gewalt und Brutalität, ich möchte mich entladen, herumschreien, meine angestaute Wut loswerden; ich neige zu Gewalt und Gemeinheit, ich möchte verletzen und zerstören; ich neige zu Gewalt und Gewalttätigkeit; 

 

 

 

- Gewaltpotenzial!; man kommt mit seinem Gewaltpotenzial nicht zurecht, zuviel angestaute Wut, zuviel angestaute Energie und Kraft; wenn man mit seinem Gewaltpotenzial nicht zurecht kommt; ich kämpfe mit meinem Gewaltpotenzial, komme nicht damit zurecht, möchte zerstören und alles kaputt machen; ich habe grosses Gewalt- und Wutpotenzial in mir, viel Zerstörungspotenzial in mir;

 

 

 

- unterdrückte Gewalt, Gewalt und Wut zurückhalten; Gewalt und Wut, ich will mich zurückhalten, aber auch zuschlagen; unterdrückte Gewalt, ich kämpfe gegen die Gewaltgefühle in mir, kann die Gewalt in mir kaum zurückhalten;

 

 

 

- dieses Mittel ist sehr heiss, so dass es schnell und leicht explodieren kann; ich möchte explodieren, durchdrehen, ausrasten, herumtoben und mich abreagieren; ein Mittel das gerne sehr schnell und leicht explodiert, schnell gereizt ist und explodieren kann; ich könnte explodieren und platzen vor Wut, am liebsten würde ich dabei dreinschlagen; ich könnte explodieren vor Wut, will herumschreien, herumtoben, mich ausschreien um die Wut loszuwerden; ich explodiere fast vor Wut, mich 'verchlöpft' es fast, es zerreisst mich fast vor zurück gehaltener Wut;

 

 

 

- ich koche schnell über, bin feurig und explosiv und habe eine Tendenz zu Überreaktionen; ich reagiere schnell und leicht gereizt, bin explosiv, kann mich kaum zurückhalten;

 

 

 

- eher Einzelgänger, schnell gereizt und aggressiv, nichts gegen eine Schlägerei; hat etwas abschreckendes an sich, legt man sich nicht gerne damit an;

 

 

 

- bin ein Schläger, 'schlägle' gerne herum, ich suche Orte und Umstände um mich auf diese Weise zu entladen; bin ein Schläger, suche die Gewalt, weil ich auf diese Weise meine Spannung entladen möchte; der Schläger; ich bin ein Schläger, suche die Schlägerei, damit ich auf diese Weise meine Wut loswerden kann; ich möchte mich schlagen, herumschlägern, damit ich meine Wut und Spannung loswerde; ist ein Schläger, will auf diese Weise seine Wut entladen und loswerden, seine Wut 'anbringen' und frei von Spannung werden;

 

 

 

- ich bin ein 'Zurückhalter', ein 'Schlucker', ich sammle und staue in mir Gefühle und Energien die eigentlich hinaus müssen; ich halte zurück, ich sammle, ich staue, ich drücke mich nicht aus;

 

 

 

- Unterdrückung, Spannung, Stauung, zurück gehaltene Wut; wenn man sich nicht ausdrückt, Kraft und Leben unterdrückt, dann kommt es zu Stauung und Explosionen; man unterdrückt, schweigt, ist still, man schluckt und unterdrückt, wagt sich nicht auszudrücken;

 

 

 

- kein Drang mehr sich zu bewegen, man ist 'faul' geworden; man ist träge geworden, bewegt sich wenig oder gar nicht, das Feuer ist erloschen; wenn die Unternehmungslust erloschen ist, wenn man sich zuwenig bewegt und den Körper nicht aktiv hält;

 

 

 

- Zähne knirschen, Spannung in den Zähnen und im Kiefer; ich möchte durchdrehen, etwas zerschlagen, mit den Zähnen knirschen; ich bin geladen, angespannt, meine Kiefer spannen;

 

 
- T. ist heisses Feuer, ist der 'Feuervogel' und alles in der Nähe dieses Feuers (und Wut) verbrennt; heisses Feuer, heisse Wut die kontrolliert und unterdrückt wird;


- diese Pflanze enthält ein stärkerer 'Duftstoff' der auch in die Schwingung hineinwirkt; die Pflanze könnte leicht giftig sein und bringt somit eine stärkere 'Schwingung' mit sich; klare innere Information, hat aber einen gewissen Eigengeschmack, stärkere Eigenschwingung, 'riecht' stark etwas unangenehm; 'stinkend-stechender' Eigengeschmack; tief leuchtend orange Farbe und intensiver 'Geschmack'; sehr heisses Mittel, relativ starker Eigengeschmack und Eigenschwingung, intensiver leicht 'stinkiger' Geruch; 'schwerer' Eigengeschmack, schlägt mir etwas auf;

"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich nur das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man auch die Dunkelheit erforscht."

(sinngemäss nach C.G. Jung)

News

ACHTUNG - Dieser Blog wird völlig neu aufgebaut und überarbeitet!

"Ziel des Lebens ist Selbst-entwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung." (Oscar Wilde)

Homepage

Meine Arbeits- und Praxis-Homepage:

 

"Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass die meisten Menschen ihre körperlichen, geistigen und seelischen Möglichkeiten nur zu einem sehr geringen Teil ausschöpfen .... Wir alle verfügen in unserem Leben über ein Potenzial unvorstellbaren Ausmasses, auf das wir nur zuzugreifen brauchen." (William James)