BORRETSCH

Borago officinalis (Pflanzenbeschreibung

HERSTELLER

Mamboya Flower Essence

Blütenbeschreibung: Borretsch

(BB-1 / BE-2)

 

Meine Erfahrungen und Erkenntnisse zu

BORRETSCH

 

 

Entsprechung - Archetyp:

/ der AUFHELLER

 

Motto:

O

 

Hauptstichwörter:

DÜSTERNIS

 

Hauptschlagworte:

Positiv: Positivdenker, Auftrieb, Freude, Aufhellung

Negativ: Negativdenker, Düsternis, Depression, Grau

 

Element:

O

 

Chakra:

Drittes Auge, Kronenzentrum

 

Krafttier:

O

 

Körper:

Gehirn

 

Wirkt:

Wirkt deutlich auf die Art des Denkens ein, animiert positiver zu denken und die schönen Dinge des Lebens zu sehe und zu beachten.

 

Diese Pflanze hat eine Verbindung zu den Augen und daraus lässt sich eine Heiltinktur für die Augen herstellen(?).

 

Das heilende Wesen der Pflanze:

(Das Gefühl von feinen Haaren im Mund die leicht sauer schmecken.)

 

PERSÖNLICHKEIT UND MITTELBILD:

TEXT FOLGT

 

Ähnlichkeiten, Unterschiede und Ergänzungen:

O

 

Spezielle Erfahrungen während des Austestens:

O

 

Persönliche Geschichte mit der Pflanze und/oder Blütenessenz:

O

 

Vergleiche von verschiedenen Beschreibungen:

O 

Positive Stichworte aus meinen Aufzeichnungen:

 

- Heilung!; dies ist eine Heilessenz die Aufmunterung bringt, man bekommt wieder Lust etwas zu unternehmen, liebt das Leben; 

 

 

 

- B. vermag Aufhellung zu bringen, alles wird etwas leichter, die Sichtweise wird ebenfalls heller und es scheint nicht mehr alles so düster und schwer; man erlebt innere Aufhellung, wird von B. gehaben und es tritt Leichtigkeit ein; man sieht heller, die Dinge fangen wieder an zu leuchten und sind nicht mehr so schwer; B. ist ein Aufheller, B. ist 'der Aufheller', der wieder Licht und Farben ins Leben bringt, der die Dinge wieder leuchten lässt und Aufhellung bringt; 

 

 

 

- B. gibt Auftrieb, man kann die Düsternis verlassen und sieht wieder über den Berg; Borretsch gibt Auftrieb, Motivation, alles wird leichter und fröhlicher, gelöster und man sieht die Dinge wieder farbiger und lebendiger; ein aufgestelltes und kraftvolles Mittel, das Auftrieb gibt und hilft, sich aus düsteren und depressiven Gedanken und Stimmungen zu lösen;

 

 

 

- man denkt positiv in die Zukunft, sieht die Dinge positiver und geht das Leben grundsätzlich positiver an; man denkt wieder farbiger und vor allem positiver, hat positive Gedanken die einem erheben; für ein helles, positives und aufgestelltes Denken; B. wirkt auf das dritte Auge und das Kronenzentrum ein, es gibt ein farbiges, leuchtendes und positives Denken; es regt an, positiv und hell zu denken, so dass düstere Gedanken und Stimmungen keinen Platz mehr haben; B. ist aufbauend und positiv und gibt ein aufgestelltes Denken;

 

 

 

- das Mittel gibt eine gute und schöne Stimmung, man wird wieder heiter und fröhlich, aufgestellt und motiviert; man wird leichter und fröhlicher, besser gelaunt und sieht nun im Leben auch die Ding die git sind, die schön sind und Freude machen; die Medizin ist Freude, dass man die Freude sehen kann; man will die Düsternis abschütteln, das Düstere loslassen und endlich wieder glücklich sein;  

 

 

- es gibt bei diesem Mittel einen Zusammenhang mit den Augen und dem Sehen; das Gefühl'schärfer' zu sehen, dass das Sehen angeregt wird und ich besser und klarer hinsehe; das Mittel regt mich an genauer und schärfer hinzusehen, zu sehen wie die Dinge wirklich sind, nicht einfach schwarz-weiss, oder grau, sondern dass es auch viel fröhliches und lustiges im Leben gibt; sie hat mit Sehen zu tun, klares und scharfes Sehen im Alltag, aber auch mit Sehen psychischer Art;

Negative Stichworte aus meinen Aufzeichnungen:

- alles ist düster, Düsternis, alles in einem ist depressiv und düster; Düsternis, das Leben dünkt einem düster und schwer, damit einher gehen Depressionen und Selbstmordabsichten, weil man das Leben einfach nicht mehr erträgt; man wird von Düsternis und Zweifel geplagt, alles ist grau und freudlos, schwer und kaum mehr zu ertragen; Düsternis, man verweilt in düsteren Gedanken und Stimmungen, ist schlecht aufgelegt und fühlt sich nicht gut; B.-Menschen haben eine Neigung zu Düsternis;

 

- man lebt innerlich nicht in einer lichten Welt, sondern alles ist düster und grau; man sieht düster, alles grau in grau, schwer und man ist niedergeschlagen; man findet den Weg nicht mehr aus der Düsternis, alles ist grau in grau; man kriegt die Düsternis nicht aus sich heraus, man fällt immer wieder in die Düsternis und hält sich in einer grauen Welt auf; man sieht 'grau', alles scheint düster; 

 

- für die Negativdenker, für alle die gleich immer alles eher negativ, schlecht und düster sehen; der negative Borretsch sieht alles eher düster und negativ, sieht zuerst die Schwierigkeiten und das Schwere; man ist eher negativ denkend, sieht die Dinge eher etwas schwer und für die Zukunft scheint so oder so alles düster und grau;

 

- düstere Gedanken, Selbstmordabsichten, das Leben ist einem zu schwer und man kommt mit dem Leben nicht zurecht; gerne würde man sterben um all die Düsternis und Schwere hinter sich zu lassen;

 

- es sind nicht einfach nur dunkle Depressionen, sondern es geht um innere Düsternis die einem bedrückt und auf das Leben drückt; Depression, Düsternis, Schwere, Zweifel gar Selbstmordabsichten; Depression, Gemütsverstimmung, alles ist dunkel und düster; Menschen mit depressiven Verstimmungen, Dunkelheit in sich, aber das Wort düster ist passender; die Gedanken und Depressionen sind nicht schwarz, sondern sie sind grau;

 

- die Sicht auf die Zukunft scheint auch nicht gut, und in der Gegenwart sieht man auch eher die Dinge die nicht funktionieren und nicht gut laufen; die Sichweise ist düster und grau, für Gegenwart und Zukunft;

 

- man ist bedrückt, das Gemüt drückt einem, alles scheint dunkel und düster; man sieht eher was nicht so gut ist und dass eher schweres auf einem zukommt;       

 

"Man erlangt wahrhaftige Einsicht und Erleuchtung nicht, indem man sich nur das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man ebenso in die Dunkelheit hinabsteigt und diese erforscht." R.W.S

News

ACHTUNG - Dieser Blog wird völlig neu aufgebaut und überarbeitet!

"Ziel des Lebens ist Selbst-entwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung." (Oscar Wilde)

Homepage

Meine Arbeits- und Praxis-Homepage:

 

"Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass die meisten Menschen ihre körperlichen, geistigen und seelischen Möglichkeiten nur zu einem sehr geringen Teil ausschöpfen .... Wir alle verfügen in unserem Leben über ein Potenzial unvorstellbaren Ausmasses, auf das wir nur zuzugreifen brauchen." (William James)