4. RITUS DES SEHERS (Seer Rite/Kaway Rite)

 

Es folgt der Ritus des Sehers, dabei werden energetische Verbindungen zwischen der Sehrinde im Hinterkopf, dem dritten Auge und dem Herzchakra hergestellt. Dies ermöglicht es mit der Zeit, einerseits (in) die unsichtbare Welt und hinter die Dinge zu sehen, sowie je nach persönlicher Anlage, verschiedene Formen der Hellsichtigkeit zu aktivieren und entwickeln. Anderseits und besonders wichtig für den Weg der Liebe, auch mit dem Herzen und in die Herzen sehen zu können, in das eigene Herz, sowie in die Herzen anderer. Schon einige Zeit nach der Übertragung wird man feststellen, und wenn man den 'Ritus des Sehers' regelmässig nährt, dass man die Welt der Energien besser wahrnehmen kann die einem umgibt.

 

***

Munay-Ki-Riten, Ritus 1 - 9

PERSÖNLICHE GEDANKEN UND ERFAHRUNGEN

 

TEXT FOLGT

Alberto Villoldo, Die vier Einsichten. Weisheit, Macht und Gnade der Erdwächter. (x)

"Man erlangt wahrhaftige Einsicht und Erleuchtung nicht, indem man sich nur das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man ebenso in die Dunkelheit hinabsteigt und diese erforscht." R.W.S

News

ACHTUNG - Dieser Blog wird völlig neu aufgebaut und überarbeitet!

"Ziel des Lebens ist Selbst-entwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung." (Oscar Wilde)

Homepage

Meine Arbeits- und Praxis-Homepage:

 

"Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass die meisten Menschen ihre körperlichen, geistigen und seelischen Möglichkeiten nur zu einem sehr geringen Teil ausschöpfen .... Wir alle verfügen in unserem Leben über ein Potenzial unvorstellbaren Ausmasses, auf das wir nur zuzugreifen brauchen." (William James)