MUNAY-KI

 

DIE RITEN DER LIEBE

 

 

Ich habe die MUNAY-KI-RITEN von Uta Wittig (Stille-Retreats) im Juli/Sept. 2009 übertragen bekommen, sie wiederum hat diese direkt in Peru von den Q'eros erhalten. Ich bin somit wie eines von vielen kleinen Dörfchen das an einem Bergbach liegt, zwar nicht direkt ab der Ursprungs-Quelle trinke, aber doch von dieser Quelle genährt und auf vielerlei Weise beeinflusst werde. Auch meine Worte hier kommen nicht direkt ab der Quelle, sondern beruhen auf dem was man mir vermittelt hat, und symbolisch gesprochen, was so von Dörfchen zu Dörfchen weiter gereicht und weiter erzählt wird.

 

Im weiteren beruhen meine Worte auf Gehörtem, Gelesenem und dem was ich zusammen getragen habe, aber insbesondere, wie ich persönlich das Wirken der 'Riten der Liebe' in meinem Alltag erlebe, erfahre und umsetze. Man muss sich jedoch bei den Munay-Ki-Riten gewahr sein, dass diese nur teilweise aus der Tradition der Q'eros - Nachfahren der Inkas -, sondern auch aus anderen Quellen stammen. Die verschiedenen Riten wurden von Dr. Alberto Villoldo zu einem neuem Ritus zusammengefügt, um speziell ausserhalb Peru's den Menschen neue Heil- und Entfaltungsimpulse zu bringen.


***

"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich nur das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man auch die Dunkelheit erforscht."

(sinngemäss nach C.G. Jung)

News

ACHTUNG - Dieser Blog wird völlig neu aufgebaut und überarbeitet!

"Ziel des Lebens ist Selbst-entwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung." (Oscar Wilde)

Homepage

Meine Arbeits- und Praxis-Homepage:

 

"Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass die meisten Menschen ihre körperlichen, geistigen und seelischen Möglichkeiten nur zu einem sehr geringen Teil ausschöpfen .... Wir alle verfügen in unserem Leben über ein Potenzial unvorstellbaren Ausmasses, auf das wir nur zuzugreifen brauchen." (William James)