CICONIA CICONIA

Weissstorch (Tierbeschreibung)

Dies ist keine vollständige und abschliessende Mittelbeschreibung, sondern dies sind kürzere oder ausführlichere Notizen und Aufzeichnungen (*), zu meinen persönlichen Wahrnehmungen und Erlebnissen mit einer homöopathischen Substanz. CICONIA CICONIA - Erfahrung mit den Potenzen: C30

Platzhalter - Symbolbild
Platzhalter - Symbolbild

(MB: 0 / ME: 0-0) II

 

 

Meine Erfahrungen und Erkenntnisse zum

WEISS-STORCH

 

 

Entsprechung - Archetyp:

die GROSSE MUTTER /

 

Motto:

O

 

Hauptstichwort:

O

 

Hauptschlagworte:

Positiv:

Negativ:

 

Element:

Luft

 

Chakra:

O

 

Krafttier:

O

 

Körper:

O

 

Wirkt:

O

 

Das heilende Wesen, der Geist, die Seele des Tieres:

O

 

PERSÖNLICHKEIT UND MITTELBILD:

TEXT FOLGT

 

Ähnlichkeiten, Unterschiede und Ergänzungen:

O

 

Spezielle Erfahrungen während des Austestens:

O

 

Persönliche Geschichte mit dem Tier und/oder -Mittel:

O

 

Vergleiche von verschiedenen Beschreibungen:

O

Positive Stichworte aus meinen Aufzeichnungen:

- ist Teil der 'grossen Mutter', das mütterliches Prinzip ist hier am wirken, des mütterlich Umfassenden; Bezug zu Mutterenergie und Mutterkraft; ein Aspekt, ein Ausdruck, der 'grossen Mutter'; das 'grosse Mütterliche', verbunden mit dem 'grossen Mütterlichen'; verbunden mit dem 'grossen Mütterlichen', getragen und durchdrungen vom 'grossen Mütterlichen'; ein Bote der 'grossen Mutter', ein Kind der 'grossen Mutter'; ein heiliger Vogel der 'grossen Mutter', eines der heiligen Tiere der 'grossen Mutter';

- sehr mütterliche Kraft und Energie im Mittel, jemand mit mütterlichen Gefühlen und der liebevoll umsorgend ist; man ist sehr mütterlich veranlagt, hat (tiefe) natürliche mütterliche Gefühle in sich; eine mütterliche Energie, ein mütterliches Symbol, hat eine mütterliche Kraft in sich; mütterlich, pflegend, liebevoll, beschützend, die 'Brut' ist sehr wichtig; man ist sehr mütterlich, sowohl für die eigenen Brut, aber auch noch viel umfassender

- sehr liebevolle Energie im Mittel, liebevoll, behütend und pflegend; liebevoll umsorgend, mütterlich achtsam, schaut gut zu seinen Kindern; voller Liebe für andere, diese umsorgen, lieben, nähren, pflegen und für sie da sein;

 

- behütend, pflegend, achtsam schauend, man schaut zu seiner 'Brut';

 

- man pflegt und betreut gerne, liebt die Pflege und das Betreuen; es geht um Pflege und Betreuung, dass man das sehr gerne macht und dies einem am Herzen liegt; das Pflegen und Betreuen liegt einem im Blut, nicht nur für Kinder, sondern auch Erwachsene, Tiere, etc.; andere pflegen und nähren, für diese da sein und diese umsorgen;

 

- man hat eine umfassende mütterliche Liebe in sich; umfassende und verbindende Liebe, man kann viele Menschen und andere Wesen 'umfassen' und lieben; man hat etwas umfassend liebevolles und mütterliches in sich, das über das Eigene und Persönliche hinausgeht; man möchte die Welt 'umfassen', lieben und pflegen, für alle da sein; man hat eine umfassende Liebe in sich, man möchte nicht nur das Eigene umfassen; man hat etwas umfassendes mütterliches und liebendes in sich, man kann seine Liebe nicht nur auf das Eigene, sondern auch auf das Andere ausdehnen;

 

- die Brutpflege ist sehr wichtig, sehr relevant, man hat sehr 'mütterliche' und 'behütende' Impulse in sich;

 

- tiefe Beziehung, lässt sich auf tiefe und monogame Beziehungen ein; Beziehung ist wichtig und Treue, man lässt sich ganz auf eine 'Person' ein; Beziehung ist sehr wichtig, dauerhafte Beziehung und Liebe, ebenso die Brutpflege; Beziehung ist sehr wichtig und das gemeinsame Aufziehen von Kindern;

- Treue ist wichtig, man lebt gerne nur in einer Beziehung (monogam);

 

- man bindet sich nach Möglichkeit nicht nur an einen 'Menschen', sondern auch an nur einen Standort; man geht möglichst tiefe Bindungen ein, Treue spielt eine wichtige Rolle; man bindet sich intensiv an einen Partner;

 

- gross und weit, Eindruck von gross und weit, so dass man alles 'umfassen' kann; das Gefühl, dass ich sehr gross bin und es geniesse zu segeln; gross, weit, ich kann grosse Weite umfassen; gross, weit, ich bin so gross, dass ich mich vom Wind weit tragen lassen kann;

 

- ich liebe Weite, das Gefühl von Weite und dass ich mich in diese Weite tragen lassen kann; Weite lieben, sich in die Weite tragen und 'treiben' lassen und vom Wind (und Leben) getragen werden;

 

- ich liebe das Fliegen, insbesondere wenn ich leicht durch die Luft segeln kann; Fliegen, und nur Fliegen ist noch schöner als Fliegen; liebt das Fliegen, das gleiten durch die Luft, das Segeln im und auf dem Wind;

 

- Segeln, mit dem Wind gehen, das erlebt man als Genuss, Freude und Schönheit; liebt es zu Segeln, sich tragen und treiben lassen vom Wind;

 

- ich liebe es mich in der Luft treiben zu lassen, mit dem Wind zu fliegen und mich frei durch die Luft zu bewegen; Luftelement, ganz ausgeprägt;

 

- liebt es sich vom Wind tragen zu lassen, auf dem Wind zu gleiten und mit dem Wind zu gehen; sich vom Wind getragen fühlen, sich dem Wind ganz hingeben können;

 

- getragen werden von der 'grossen Kraft', sich hingeben und vertrauen der 'grossen Kraft' (der Wind); sich der 'grossen Kraft' ganz öffnen und hingeben, ein grosses Vertrauen haben an die 'grosse Kraft' (Wind);

 

Negative Stichworte aus meinen Aufzeichnungen:

-

 

"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich nur das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man auch die Dunkelheit erforscht."

(sinngemäss nach C.G. Jung)

News

ACHTUNG - Dieser Blog wird völlig neu aufgebaut und überarbeitet!

"Ziel des Lebens ist Selbst-entwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung." (Oscar Wilde)

Homepage

Meine Arbeits- und Praxis-Homepage:

 

"Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass die meisten Menschen ihre körperlichen, geistigen und seelischen Möglichkeiten nur zu einem sehr geringen Teil ausschöpfen .... Wir alle verfügen in unserem Leben über ein Potenzial unvorstellbaren Ausmasses, auf das wir nur zuzugreifen brauchen." (William James)