ANWENDUNG UND TIPPS

ZUR BLÜTENEINAHME

 

Aus Respekt von Dr. Bach und seiner Arbeit, empfehle ich den Menschen die mich um Rat bitten, sich in den Grundzügen an sein System und an seine Blütenherstellungs- und Blüteneinnahmeempfehlungen zu halten. In Kurzform lautet dies in etwa so:

 

Ein Fläschchen von 30 ml fülle man mit Wasser, füge zur Konservierung etwas Cognac oder Brandsy hinein und gebe pro gewählte Blütenessenz,  je 2 Tropfen aus dem Kozentrat (Stock Bottle) hinein. In eine Mischung sollte man nicht mehr als 6 Blütenessenzen geben. Die normale Tages-Dosierung liegt täglich bei 4 x 4 Tropfen, nach Bedarf oder in einem Notfall, kann man aber auch alle paar Minuten ein paar Tropfen geben, bis eine Besserung eintritt.

 

MEINE ERGÄNZENDEN GEDANKEN

UND ANREGUNGEN ZUR BLÜTENEINNAHME

 

(Text in Arbeit und folgt)

  

  

     

"Man erlangt die Erleuchtung nicht, indem man sich nur das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man auch die Dunkelheit erforscht."

(sinngemäss nach C.G. Jung)

News

ACHTUNG - Dieser Blog wird völlig neu aufgebaut und überarbeitet!

"Ziel des Lebens ist Selbst-entwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung." (Oscar Wilde)

Homepage

Meine Arbeits- und Praxis-Homepage:

 

"Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass die meisten Menschen ihre körperlichen, geistigen und seelischen Möglichkeiten nur zu einem sehr geringen Teil ausschöpfen .... Wir alle verfügen in unserem Leben über ein Potenzial unvorstellbaren Ausmasses, auf das wir nur zuzugreifen brauchen." (William James)