ELM

Ulme - Ulmus procera  (Pflanzenbeschreibung)

HERSTELLER

the Bach Centre, HealingHerbs - und andere.

Beschreibung: Elm

Platzhalter - Symbolbild
Platzhalter - Symbolbild

(MB: 0 / ME: 0-0)

 

Meine Erfahrungen und Erkenntnisse zu

ELM

 

 

Archetyp:

O

 

Motto:

O

 

Hauptstichworte:

O

 

Hauptschlagworte:

Positiv: Verantwortung, Regeneration,

Negativ: Verantwortung, Anforderung, Überforderung,

 

Chakra:

O

 

Krafttier:

O

 

Körper:

O

 

Wirkt:

O

 

Das heilende Wesen, der Geist, die Seele der Pflanze:

O

 

PERSÖNLICHKEIT UND MITTELBILD:

TEXT FOLGT

 

Ähnlichkeiten, Unterschiede und Ergänzungen:

O

 

Spezielle Erfahrungen während des Austestens:

O

 

Persönliche Geschichte mit der Pflanze und/oder Blütenessenz:

O

 

Vergleiche von verschiedenen Beschreibungen:

O

Positive Stichworte aus meinen Aufzeichnungen:

- ich nehme Verantwortung auf mich, ich scheue mich nicht vor Verantwortung; ich übernehme Verantwortung für andere und stehe für diese ein; ich kann Verantwortung tragen, habe Kraft und Energie mich für andere einzusetzen; ich übernehme Verantwortung, ich setze mich ein und kämpfe dafür, dass es für alle gut wird; Verantwortung übernehmen und Verantwortung tragen können;

 

- sich einsetzen für andere, für andere einsetzen und für sie kämpfen;

 

- ich bin bereit mich und andere zu tragen, zu unterstützen und für sie einzustehen;

 

- ich kämpfe für andere, ich setze mich für andere ein;

 

- Regeneration, das physische und psychische System kann sich regenerieren und erholen, man bekommt neue Kraft; Regeneration, man erholt sich von 'auszehrenden' Situationen und Umständen; Regeneration und Erholung des physischen und psychischen Systems, man kann sich erholen und regenerieren; Regeneration des eigenen inneren Systems, nach belastenden und zehrenden Lebenssituationen; man regeneriert und erholt sich, kann neu Kraft tanken und sich erholen; Regeneration von (langer) Krankheit, Belastung, Beanspruchung und Überforderungen;

Negative Stichworte aus meinen Aufzeichnungen:

- die Verantwortung ist mir zu gross, zu mächtig, diese erschlägt oder überwältigt mich; ich trage schwer an Verantwortung, diese bedrückt mich, ich bin dieser nicht gewachsen; ich trage schwer an Verantwortung, ich breche unter dieser zusammen, ich vermag diese nicht mehr zu tragen; ich kann nicht mehr, ich bin erschöpft, ich kann die Verantwortung nicht mehr tragen; ich kann die Verantwortung nicht mehr tragen, ich bin zu schwach, ich habe nicht genügend Stärke; ich breche an einer Verantwortung zusammen, ich vermag diese nicht (mehr) zu tragen; ich breche unter einer Verantwortung zusammen, diese ist mir einfach zu schwer, ich kann sie nicht mehr tragen; zu viel Verantwortung die auslaugt und erschöpft; zu viel Verantwortung, zu viel Einsatz, sich erschöpfen bis zum Burnout; 

 

- Überforderung!; ich bin überfordert, ich kann nicht mehr, ich falle in ein Burnout; ich bin überfordert, die Anforderungen sind zu gross, ich gehe zu Grunde; total überfordert sein, es ist zu viel was auf den Schultern lastet; überfordert, man muss zu viel auf einmal bewältigen und kommt nicht mehr nach; ein tiefes Gefühl von Überforderung, dass es im Moment zu viel ist, man nicht mehr alles bewältigen kann; man ist überfordert, kann nicht mehr, ist erschöpft und ausgelaugt; überfordert über kurze oder lange Zeit, kann nicht mehr, ist ausgelaugt; man ist überfordert an eine Situation, es ist zu viel, man wird überwältigt und kann nicht mehr verarbeiten; das eigene physische und psychische System wird überfordert, etwas ist zuviel, kann nicht (mehr) bewältigt werden;

 

- Anforderungen nicht mehr bewältigen können, man wird überfordert; kann Anforderungen nicht mehr genügen, bricht durch die Überforderung zusammen; zu hohe Anforderungen denen man nicht (mehr) genügen kann, die man nicht (mehr) bewältigen kann; man bricht unter hohen Anforderungen zusammen oder scheint diesen nicht gewachsen; man kann Anforderungen nicht mehr entsprechen, diese sind zu hoch, zu gross, zu überwältigend, zu anspruchsvoll, etc.; Anforderungen nicht mehr genügen können, sind zu hoch, gehen zu lange und kosten zu viel Kraft; hohen Anforderungen nicht mehr gewachsen sein, diese kosten zu viel Kraft und laugen aus;

 

- Zuviel, es ist zu viel, man wird überwältigt, von den Dingen, vom Leben vereinnahmt, kann nicht mehr bewältigen; es ist zuviel, man kann nicht mehr, das Leben prasselt auf einem ein; das Zuviel, das Zuviel an Ansprüchen und Anforderungen, so dass es zu Erschöpfung und Auszehrung kommt; das Zuviel, alles ist zu viel, man kommt nicht mehr nach, kann nicht mehr verarbeiten, verschaffen und verdauen;

 

- man ist überwältigt, man wird überwältigt, kann nicht mehr, verkraftet das Zuviel nicht mehr; Überwältigung, es ist zu viel, man ist überfordert, schafft das Übermass nicht mehr;

 

- Erschöpfung durch Überforderung, sich zu fest und zu lange für etwas eingesetzt haben; erschöpft und ausgelaugt, man hat sich überfordert und übernommen; erschöpft, ausgelaugt, innerlich ausgerungen, man ist überfordert und hat keine Kraft mehr; man ist erschöpft, hat keine Kraft mehr, ist ausgelaugt und ausgerungen;

 

- man hat zu viel gegeben, sich zu fest und zu lange eingesetzt, man hat sich überfordert; man gibt zu viel, man macht zu viel und erschöpft sich auf die Länge;

 

- Ermattung und Erschöpfung, zu lange und zu viel geben müssen;

 

- Ausgezehrt von langer und viel Arbeit, Krankheit oder schwerer Lebenssituation; man ist oder wird 'ausgezehrt' durch eine anhaltende Lebenssituation; ausgezehrt werden durch eine Krankheit oder andere schwierige Lebenssituation; ausgezehrt durch zu viel und anhaltender Stress und Anforderungen;

 

- ausgelaugt durch zu viel Arbeit und Verantwortung; ausgelaugt, müde, erschöpft, man kann nicht mehr; ausgelaugt, erschöpft, keine Kraft mehr, man hat auf zu lange Zeit zu viel geben müssen; man ist ausgelaugt, hat zu viel über lange Zeit von sich geben müssen; man wird ausgelaugt und ausgezehrt durch eine Situation, man wird auf die Kürze oder Länge von einer Situation 'aufgefressen'; ausgelaugt und ausgezehrt sein, man gibt zu viel, kann nicht mehr, ist erschöpft und ausgepumpt;

 

- Burnout; Burnout, zu viel gegeben, zu viel gemacht, man ist erschöpft;

 

- man übernimmt sich mit zuviel Verantwortung;

 

"Man erlangt wahrhaftige Einsicht und Erleuchtung nicht, indem man sich nur das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man ebenso in die Dunkelheit hinabsteigt und diese erforscht." R.W.S

News

ACHTUNG - Dieser Blog wird völlig neu aufgebaut und überarbeitet!

"Ziel des Lebens ist Selbst-entwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung." (Oscar Wilde)

Homepage

Meine Arbeits- und Praxis-Homepage:

 

"Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass die meisten Menschen ihre körperlichen, geistigen und seelischen Möglichkeiten nur zu einem sehr geringen Teil ausschöpfen .... Wir alle verfügen in unserem Leben über ein Potenzial unvorstellbaren Ausmasses, auf das wir nur zuzugreifen brauchen." (William James)