CENTAURY

Tausengültenkraut - Centaurium erythraea  (Pflanzenbeschreibung)

HERSTELLER

the Bach Centre, HealingHerbs - und andere.

Beschreibung: Centaury

Platzhalter - Symbolbild
Platzhalter - Symbolbild

(MB: 1 / ME: 2-1)

 

Meine Erfahrungen und Erkenntnisse zu

CENTAURY

 

 

Entsprechung - Archetyp:

die UNABHÄNGIGKEIT / der HEILIGE RAUM

 

........ aber auch Aspekte von: der ARBEITER, der KÄMPFER

 

Motto:

"Ich stehe auf eigenen Füssen und Beinen!"

"Das Meine, auf meine Art und Weise!"

 

Hauptstichworte:
UNTERDRÜCKUNG und ABHÄNGIGKEIT

 

Hauptschlagworte:

Positiv: Grenzen, das 'Nein'!, Unabhängigkeit, Selbständigkeit

Negativ: Abhängigkeit, Unterdrückung, Nötigung, Angst

 

Element:

Erde - Feuer

 

Chakra:

Fusschakra

 

Krafttier:

O

 

Körper:

Verdauung (Magen, Darm, Leber, Galle)

 

Wirkt:

Das Mittel wirkt auffallend stark von unten nach oben, in diesem Fall von den Füssen durch die Beine in den Körper hinein. Centaury will auf eigenen Füssen und Beinen stehen, zwei seiner Hauptwirkkräfte sind SELBSTÄNDIGKEIT und UNABHÄNGIGKEIT, dies betrifft die physische wie die psychische Ebene. Dieser Entwicklungs- und Entfaltungsprozess beginnt schon bei kleinen Kindern, und entwickelt sich bei einem gesunden Menschen weiter bis zu seinem physischen Tode.

 

Das heilende Wesen,der Geist, die Seele der Pflanze:

O

 

PERSÖNLICHKEIT UND MITTELBILD:

TEXT FOLGT

 

Ähnlichkeiten, Unterschiede und Ergänzungen:

O

 

Spezielle Erfahrungen während des Austestens:

O

 

Persönliche Geschichte mit der Pflanze und/oder Blütenessenz:

O

 

Vergleiche von verschiedenen Beschreibungen:

O

Positive Stichworte aus meinen Aufzeichnungen:

- mir meinen heiligen Raum nehmen und diesen schützen können; mir einen heiligen und persönlichen Raum schaffen und diesen ausfüllen können; meinen heiligen Raum schaffen und diesen verteidigen;

 

- ich kann meinen Raum nehmen und diesen dann vor dem Fremden schützen, dasjenige das nicht zu mir gehört; mir Raum nehmen, meinen Raum nehmen, den Raum der mir gehört; meinen Raum ausfüllen mit mir selbst, mir meinen Raum nehmen den ich für mein Leben brauche; meinen Raum verteitigen, wenn es sein muss, andere zurückstossen können; ich brauche meinen Raum und eine gewisse Aggressivität, damit ich mir in meinen Raum etwas erschaffen kann; ich nehme mir einen Raum, ich erschaffe mir mein Revier in dem ich mich entwickeln und entfalten kann; der Raum, mir meinen Raum nehmen und meinen Raum schützen; Impulse mir einen eigenen Raum zu schaffen, zu füllen und zu erfüllen; mir meinen Raum, meinen Boden nehmen können, jener Boden der mir auf der Erde zusteht;

 

- wie gestalte ich meinen Raum?; wie und mit was fülle ich meinen Raum?; wie schütze ich meinen Raum?; 

 

- sich ein eigenes Revier schaffen und gegen Konkurrenten verteitigen; mir mein Revier, meinen Raum nehmen können, dass ich in meinem Raum mein Königreich erschaffen und aufbauen kann; 

 

- mich abgrenzen, Grenzen ziehen können; mich abgrenzen, mich wehren und dies deutlich aussprechen können; abgrenzen, sich abgrenzen und sich aus Symbiosen lösen können; ich grenze mich deutlich ab, lasse mir nicht reinreden, allerhöchstens beraten; mich abgrenzen können, mir nicht über den Gartenzaun spucken lassen, sondern mich wehren können; mich abgrenzen können, mich wehren können, mutig werden und für sich kämpfen können; mich abgrenzen und meinen Raum nehmen können; mich abgrenzen, mich nicht einschränken lassen, meinen Weg gehen, mich nicht beschränken lassen;

 

- Nein sagen können; ich kann nein sagen, mich abgrenzen, meinen ganz eigenen Weg gehen; nein sagen können, mich widersetzen können und meinen Weg gehen;

 

- C. ist das Mittel für Unabhängigkeit und Selbständigkeit, für all jene die auf eigenen Füssen und Beinen stehen wollen; sich aus Abhängigkeit lösen, unabhängig werden; mich von Abhängigkeit oder Unselbständigkeit lösen; emotionale Abhängigkeit, materielle Abhängigkeit, sich aus Symbiosen und Abhängigkeiten lösen und auf eigenen Füssen und Beinen zu stehen kommen; hilft sich aus Abhängigkeiten zu lösen, seine eigenen Wege zu gehen und sich aus Unterdrückung zu lösen; sich aus Abhängigkeit lösen können, mutig werden und seinen eigenen Weg gehen; mich aus Abhängigkeiten lösen, selbständig werden, auf eigenen Füssen und Beinen stehen;  

 

- sich aus Unterdrückung und Bevormundung lösen können, auf eigenen Füssen und Beinen stehen und seinen ganz eigenen Weg gehen;

 

Selbständigkeit, sich aus Abhängigkeit lösen, auf eigenen Füssen und Beinen stehen, selber etwas aufbauen und auf eigene Füsse stellen; mich selbständig machen, mein eigenes Projekt verfolgen; ich werde selbständig, mutig, stark, nehme mein Leben selbst in die Hand; selbständig werden, unabhängig werden, mich aus Beeinflussung und Manipulation lösen; 

 

- ich folge meinem (inneren) Weg, dem was ich bin und setze dies im Leben um; ich lasse mir nicht in meinen Weg reinreden, sondern ich folge klar meinem Weg; meinen Weg gehen, meinen ganz eigenen Weg gehen und sich nicht durch andere beschränken lassen; ich folge meinem inneren Weg, ich lasse mich nicht einschränken und einengen;


- mich ablösen und abgrenzen können, mich wehren und verteidigen können;  

 

- ich kann mich wehren, ich kann nein! sagen und mich abgrenzen; mich wehren können, mich abgrenzen können, mich aus Gewalt und Abhängigkeit befreien; mich anfangen zu wehren, mich schützen und das Meine 'durchboxen';

 

- mich durchsetzen, handeln, das umsetzen was mir wichtig ist; sich durchsetzen und sich wehren können, sich gegenüber anderen abgrenzen können; 

 

- mir nicht reinreden lassen, mich abgrenzen und zurückweisen können; mich nicht überreden lassen, mir nicht reinreden lassen, standhaft bleiben und das Meine umsetzen; mich nicht überreden lassen, mich abgrenzen, zu mir und zu Meinem stehen und das Meine durchsetzen; 


- auf eigenen Füssen und Beinen stehen; ich stehe auf eigenen Füssen und Beinen, ich nehme mein Leben selber in die Hand und tue was getan werden muss; ich will auf eigenen Füssen und Beinen stehen; ich stehe auf eigenen Füssen und Beinen, ich mache mich selbständig, verlasse sicheren Boden, schaffe mir meinen eigenen Boden auf dem ich stehen kann; auf die eigenen Füsse und Beine kommen, unabhängig werden, alleine zurecht kommen, alleine für sich sorgen können; auf eigenen Füssen und Beinen stehen, selbständig und unabhängig werden, ganz ich selbst sein; etwas auf eigene Füsse und Beine stellen können, etwas im Leben aufbauen und zur Entfaltung bringen können; 

 

- mein Leben selbst in die Hand nehmen, mich von Angst und Abhängigkeit lösen können; ich nehme mein Leben selbst in die Hand, grenze mich ab, löse mich von Manipulation, Angst und Unterdrückung;


- ich will mir meines erschaffen, meines aufbauen und das lasse ich mir von niemandem nehmen; ich will mir mein Königreich aufbauen, auf meine Art und Weise, ganz entsprechend mir und meinem Entfaltungsprozess; ich will mir mein eigenes Reich schaffen, etwas das ganz mir entspricht, das ganz ich bin, das ganz aus mir herauskommt; das ist mein Projekt, da lasse ich mir nicht reinsprechen und mir das ausreden;

 

- etwas aufbauen, etwas zur Entfaltung bringen, etwas von Grund auf aufbauen, etwas entstehen lassen auf das man stolz sein kann; etwas eigenes aufbauen wollen, auf eigenen Füssen und Beinen stehen; etwas eigenes aufbauen und zum erblühen bringen; etwas aufbauen, etwas eigenes erschaffen so lange man auf der Erde ist; ich baue etwas auf, ich baue mir ein eigenes Leben auf und lasse mich durch nichts aufhalten; etwas aufbauen, etwas zur Entfaltung bringen und sich durch nichts und niemanden aufhalten lassen; etwas aufbauen, etwas bewegen, etwas umsetzen;    

 

- etwas aus mir heraus erschaffen und aufbauen, etwas das ganz ich bin und aus meiner Seele und meinem Wesen kommt; mein eigenes kleines Königreich schaffen, einen eigenen Raum nehmen und diesen mit mir selbst ausfüllen;

 

- sich selbst zum Ausdruck bringen, sich einen Raum nehmen; mich ausdrücken und entfalten können, ich selber sein, mich selber entdecken; mich ausdrücken, mich entfalten, mich nicht durch andere, durch das Äussere beschränken und einengen lassen; 

 

- mich selber werden, ganz sich selber werden und seinen Weg gehen; ich selber sein dürfen, ganz ich selbst, ohne Hemmungen und Einschränkungen; ich selber sein, spüren wer ich selber bin, was ich brauche um ich selber zu sein; ich selbst sein, mich selbst entdecken, wer ich bin, was ich brauche um mich zu entfalten;

 

- stark werden, mutig werden, sich aus Abhängigkeiten lösen und seinen eigenen Weg gehen; ich werde stark, ich bekomme Mut, stehe auf eigenen Beinen und löse mich aus allen Abhängigkeiten; stark werden, auf eigenen Füssen und Beinen zu stehen kommen, unabhängig werden und meinen eigenen Weg gehen;

 

- dieses Mittel gibt mir Kraft, baut mich auf, unterstützt mich und ermutigt mich, mich zu bewegen und etwas zu erschaffen das ganz das Meine ist;  C. gibt aber auch die Kraft zu arbeiten, schwer zu arbeiten, geduldig etwas zu erschaffen und aufzubauen; das Mittel gibt mir die nötige Kraft und Ausdauer, um geduldig etwas aufzubauen; ich mache mich mit viel Kraft, Ausdauer und Geduld an meine Projekte heran und bin überzeugt, dass ich es zu etwas bringen werde;

 

- ich habe Energie, ich will etwas aufbauen, etwas auf eigene Beine stellen, bin geduldig und ausdauernd um das zu erreichen;

 

- gibt Antrieb, hilft mir mich zu bewegen, mich aus Angsterstarrung zu lösen und mein Eigenes zu machen;

 

- ich handle, ich bewege mein Leben, ich erwirke das was nötig ist um mein Leben erfüllt zu machen;   

 

- ich bleibe dran, gebe nicht auf, sondern baue immer weiter auf;

 

- ich lasse mich nicht aufhalten und folge meinem Weg;

 

- mich nicht einschränken lassen, mich nicht beengen lassen; mich nicht beschränken lassen, mich nicht einschränken lassen, sondern mich 'frei schlagen' wenn es sein muss; 

 

- ich bin geerdet, ich bin da, ich setze mich für meine Dinge ein und grenze mich ansonsten ab;

 

- loslassen, ich kann loslassen, mich von Altlasten befreien;

 

- etwas verarbeiten und verdauen können, bzw. etwas nicht verarbeiten und verdauen können;

 

- die Verdauung!; hilft zu verdauen, etwas altes und unverdautes zu zersetzen und aufzulösen; unterstützt die Verdauung, alte Geschichten und Erlebnisse zu verdauen und zu verarbeiten; die psychische und physische Verdauung wird angeregt, man kann endlich (wieder) verdauen und loslassen; man kann verdauen, loslassen, geschehen lassen und erhält neue Kraft; etwas verdauen und zersetzen können, etwas auflösen und loslassen können, altes hinter sich und gehen lassen; die innere Verdauung wird aktiviert, erlebtes kann verdaut und verarbeitet werden; verdauen und loslassen, gehen lassen können und etwas belastendes loswerden; etwas verdauen, zersetzen, loslassen und gehen lassen können; 

 

- man kann sich gegen Fremdeinflüsse schützen, sowohl psychisch und physisch, und sich gegen 'Eindringlinge' und 'Aufdringlinge' wehren; sich gegen Fremdeinflüsse wehren, sich vor Menschen und Kräften schützen die einem nicht gut gesinnt sind;

 

- Element Erde-Feuer, etwas aufbauen, bewegen, aber auch zersetzen und auflösen; C. bringt Verdauungsfeuer mit sich, löst alte Reste und rückstände in der Leber und im Darm auf; 


- deutlicher Bezug zur Leber und Verdauung; Entspannung und Loslassen in die Leber bringen; ein Loslassen, ein Geschehenlassen in der Leber, die Leber kann sich 'öffnen' und loslassen; die Leber 'öffnen', neue Energie strömt in die Leber, diese kann wieder 'verdauen' und sich reinigen; 'Stauung' in der Leber beheben, die Leber kann sich wieder öffnen und freier fliessen; die Leber wird gestärkt, gekräftigt und energetisiert; wirkt deutlich auf die Leber, auf das Thema der Verdauung, Zersetzung und das Loslassen; 

Negative Stichworte aus meinen Aufzeichnungen:

 

- Abhängigkeit, Abhängigkeit von anderen, sei dies materiel oder vor allem psychisch; man lebt in Abhängigkeit, kann sich nicht lösen, ist von anderen abhängig und lässt sich immer wieder verletzen; man lebt in einer Abhängigkeit von einem anderen Menschen, kann sich nicht lösen, ist verhängt kann nicht loslassen; man ist (emotional) von anderen Menschen abhängig, lebt in einem Abhängigkeitsverhalten, kann sich nicht lösen; abhängig, man ist abhängig von anderen Menschen, kann sich nicht lösen, lässt sich immer wieder verletzen oder herabsetzen; man ist abhängig, an andere Menschen 'festgebunden', kann sich nicht lösen, aus Abhängigkeit herauslösen; in Abhängigkeit leben, man kann sich nicht loslösen, kommt nicht auf die eigenen Beine; man ist abhängig, kann sich nicht loslösen, kommt nicht auf die eigenen Füsse und Beine, wird nicht selbständig; in Abhängigkeit leben, kann nicht alleine leben, wird dadurch angreifbar, dass man immer wieder verletzt oder ausgenutzt werden kann;

 

- wenn ich mich aus Angst nicht durchsetzen und wehren konnte, wenn ich aus Angst schweige; aus Angst mich nicht wehren können, nicht wagen gegen meine Unterdrücker vorzugehen; grosse Angst haben mich zu wehren, mich zu verteitigen; Angst meine Meinung auszusprechen; in Angst leben, in Unterdrückung leben, Gewalt und Repressalien fürchten; grosse Angst, grosse Angst geschlagen und verletzt zu werden und dass man mir Gewalt antut; 

 

- ich kann nicht nein sagen, ich wage nicht nein zu sagen, ich erwarte sonst bestraft und verletzt zu werden; nicht wagen nein zu sagen, ich erwarte, dass ich sonst geschlagen und verletzt werde; ich kann nicht nein sagen, mich nicht abgrenzen, das Nein ist mir nicht erlaubt;

 

- mich nicht abgrenzen und schützen können, das Gefühl, dass ich alles zu lassen und hinnehmen muss; mich nicht abgrenzen können, nicht 'nein!' sagen können, das Gefühl, hinnehmen und einstecken zu müssen; ich kann mich nicht abgrenzen, nicht genügend schützen, meinen Raum nicht nehmen; das Gefühl mich nicht abgrenzen zu dürfen, mich nicht schützen zu dürfen, nicht nein sagen zu dürfen; 

 

- man wird genötigt, gegen seinen Willen gezwungen; man erfährt Nötigung, wird genötigt, muss gegen seinen eigenen Willen handeln; man erfährt Nötigung an sich, man wird genötigt Dinge zu tun die man nicht machen möchte; man wird genötigt gegen seinen Willen und gegen seine eigene Person zu handeln; man wird genötigt, unterdrückt, manipuliert und kann sich nicht wehren;

 

- unterdrückt und manipuliert werden und aus Angst mich nicht wehren können; wenn ich unterdrückt, ausgenutzt und/oder missbraucht werde und mich nicht wehren kann; unterdrückt werden, in Angst leben, mich nicht wagen zu entfalten, mich selber sein und das Meine leben; in einer Unterdrückungs- und Angstsituation leben, wenn ich ein Gefangener einer Situation bin; unterdrückt werden, als 'Sklave' gehalten werden, mich nicht wehren können, unterlegen sein; Unterdrückung erfahren, unter der 'Knutte' sein, beherrscht und unterdrückt werden, man schränkt mich ein und nötigt mich;

 

- man erlebt Tyrannei, wird genötigt, herumgeschubst, wird ausgenutzt und missbraucht; man wird tyrannisiert, ist ausgeliefert, kann sich nicht wehren, ist zu schwach und zu verängstigt; einem Tyrann ausgeliefert, man ist zu schwach, kann sich nicht wehren, sich nicht abgrenzen und schützen;

 

- Gewalt und Unterdrückung erlebt haben und die sich tief eingeprägt haben; Gewalt- und Missbrauchopfer sein, Gewalt und Unterdrückung an sich erlebt haben;

 

- man wurde missbraucht, ausgebeutet und ausgenutzt und hat sich nicht wehren können;

 

- ich werde ausgenutzt, missbraucht, man nutzt mich aus und ich kann nicht nein sagen und mich abgrenzen;

 

- wenn ich Menschen und Situationen ausgeliefert bin, mich nicht wehren kann, nicht wehren darf; 

 

- die Einschränkung, die Beschränkung, mich durch das Äussere einschränken und beengen lassen; 

 

- wenn ich ein Gefangener einer Situation bin, mich nicht wage zu lösen, mich zu wehren;

 

- nicht auf eigenen Füssen und Beinen stehen können, abhängig sein, nicht auf die eigenen Füsse kommen; man schafft es nicht auf die eigenen Füsse und Beine, ist von anderen abhängig und nicht selbständig (genug);

 

- man wird nicht selbständig, nicht eigenständig, kommt nicht auf die eigenen Füsse und Beine;

 

- wenn man nicht loslassen, nicht verdauen und verarbeiten kann;

 

- etwas nicht verarbeiten und verdauen können, etwas nicht auflösen und zersetzen können; Erlebnisse nicht verarbeiten und verdauen können; man kann erlebtes nicht verarbeiten und verdauen, alles steckt unverdaut in einem fest; ich kann nicht verarbeiten, nicht verdauen, kann nicht loslassen, weiss nicht wie verdauen; 

 

- ich kann nicht verdauen und loslassen, mich von Altem befreien und leer werden; Mühe mit der 'energetischen' Verdauung, etwas nicht verdauen und verarbeiten können; man kann nicht verdauen, nicht verarbeiten, man sammelt in sich alles und kann es nicht 'auflösen'; man kann etwas nicht verdauen, nicht verarbeiten, kann etwas nicht loslassen und 'auflösen'; man kann nicht verdauen, etwas nicht verarbeiten, etwas gehen lassen und loslassen;  

 

- wie kann man etwas verdauen und verarbeiten, so loslassen, dass es nie wieder kommen muss?;

 

- 'Spannung' in der Leber und Galle, eine 'verkrampfte' und 'zusammengezogene' Leber;

"Man erlangt wahrhaftige Einsicht und Erleuchtung nicht, indem man sich nur das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man ebenso in die Dunkelheit hinabsteigt und diese erforscht." R.W.S

News

ACHTUNG - Dieser Blog wird völlig neu aufgebaut und überarbeitet!

"Ziel des Lebens ist Selbst-entwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung." (Oscar Wilde)

Homepage

Meine Arbeits- und Praxis-Homepage:

 

"Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass die meisten Menschen ihre körperlichen, geistigen und seelischen Möglichkeiten nur zu einem sehr geringen Teil ausschöpfen .... Wir alle verfügen in unserem Leben über ein Potenzial unvorstellbaren Ausmasses, auf das wir nur zuzugreifen brauchen." (William James)