Auf Rauhnachtspfaden - Teil 6

Da ist es also das neue Jahr - heute ist der 1. Januar 2021 und das Motto das ich vom alten ins neue Jahr mitnehme, ist sicher einmal NATÜRLICHKEIT und EINFACHHEIT. Das Nebenmotto das alles durchzieht wird ‘In-Kontakt-sein’ bleiben, das schwierigste Motto überhaupt - zumindest für mich! –, denn es gibt tausende von Ablenkungen damit man nicht wirklich mit sich selbst und mit der Welt ‘in Kontakt’ sein muss. Sie sind zwar nicht falsch, diese oberflächlichen Kontakte die wir mit uns und der Welt haben, aber sie haben nichts mit ‘unmittelbaren Kontakten’ zu tun, mit echtem ‘In-Kontakt-sein’. Denn diese sind ziemlich anspruchsvoll, das kann man nicht einfach so, sondern es muss langsam erlernt werden.

Es hat auch damit zu tun, wie man sich dem ‘aufsteigendem Energiefluss’ öffnen und sich dem Sein, dem Seins-Zustand hingeben kann. Diesem Zustand der Unmittelbarkeit, dem kann man sich - und je nach dem wie man mit seinem Inneren in Einklang ist - nur langsam annähern und sich darauf einlassen. …. Ich bin mir bewusst, dass hört sich sehr technisch an! Das ist es aber nicht, denn der Seins-Zustand ist nicht einfach nur eine Leere, sondern er ist das was wir wirklich sind. Somit ist dieser Zustand des Sein eigentlich genau das was wir bewusst-unbewusst suchen und schon immer gesucht haben. Der Zustand des Seins lässt uns zu dem werden wer wir wirklich sind und eigentlich ‘von unten’ her schon immer waren.

 

Für diesen Weg braucht es keinerlei künstlichen und äusserlichen Schnickschnack, weil es etwas ist das ganz im eigenen Innen (langsam) heranreift. Alles Unechte und Aufgesetzte versperrt uns jedoch diesen Pfad, so dass uns das Innen und Unten, das untere Selbst, all das wegnehmen muss (wird), damit wir in diesen Zustand von Echtheit und Sein eintreten können. Das Oben und Aussen, das Ich und Ego, muss sich daran anpassen, etwas anderes hat sich mir diesbezüglich bisher nicht erschlossen, somit versuche ich diesem inneren Pfad zu folgen. Und daraus ergeben sich meine Mottos für das Jahr 2021 - ‘Natürlichkeit’ und ‘Einfachheit’ -, die jedoch nur mit ‘In-Kontakt-sein’ ihre wahre Wirkung entfalten können.

 

***

Zurück zu Teil 5                                                                                                Weiter zu Teil 7

"Man erlangt umfassende Einsicht und Erleuchtung nicht, indem man sich nur das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man ebenso in die Dunkelheit hinabsteigt und diese erforscht." R.W.S

News

ACHTUNG - Dieser Blog wird völlig neu aufgebaut und überarbeitet!

"Ziel des Lebens ist Selbst-entwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung." (Oscar Wilde)

Freunde:

-

-

-

 

 

"Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass die meisten Menschen ihre körperlichen, geistigen und seelischen Möglichkeiten nur zu einem sehr geringen Teil ausschöpfen .... Wir alle verfügen in unserem Leben über ein Potenzial unvorstellbaren Ausmasses, auf das wir nur zuzugreifen brauchen." (William James)