Gedanken zu Agrimony

Es gibt eine Essenz innerhalb der Bach-Blüten, der kommt eine ganz bestimmte und ganz wichtige Aufgabe zu innerhalb der seelischen Entfaltung als Mensch. Natürlich haben alle Bach-Blüten innerhalb ihres Spektrums eine wichtige Aufgabe die sie erfüllen, aber während einzelne Blüten nur ein Thema erfassen und abdecken, gibt es andere Essenzen ohne die wiederum nicht viel gehen würde. Einer dieser hilfreichen Geister ist Odermenning, also Agrimony...................  

Agrimony ist die Sprechperle unter den Bach-Blüten, ihr Wirkungsbereich ist die Sprache, die Kommunikation, jeglicher Ausdruck über den Hals, also nicht nur in Form von intellektuellen Worten, sondern auch  in Form von Geräuschen, Emotionen und Gefühlen. An Agrimony ist immer zu denken wenn man Mühe hat sich auszudrücken, scheu und gehemmt ist, sprachlos ist und Schwierigkeiten hat, über sich zu sprechen und sich so zu zeigen wie man wirklich ist. Ich denke aber auch an die Vielredner, an die Grossmäuler und jene die gescheid und geschwollen daherreden, die aber eigentlich gar nichts sagen und sich und ihre wahren Gefühle hinter vielen Worten verstecken.

 

Ebenfalls ist an Agrimony zu denken wenn man regelmässig einen Klos im Hals hat, wenn es einem die Sprache verschlägt und wenn man sich davor fürchtet, sich so zu zeigen wer und wie man wirklich ist. Aber für eine seelische und menschliche Entfaltung ist das eines der wichtigsten Punkte, dass man sich zu zeigen wagt und man zu sich steht! Die Blütenessenz gibt einem ein Gefühl dafür, dass man wichtig ist, dass das was man ist und das was man der Welt zu geben hat wertvoll ist, dass man nur glücklich und erfüllt sein wird, wenn man sich frei und offen leben und ausdrücken kann.

 

Damit dies möglich wird muss der Hals sich öffnen können, Worte und Gefühle müssen den Weg nach Aussen in die Welt finden. Dazu muss ich erst meine Gedanken in Worte fassen können, dasselbe gilt für meine Gefühle und Empfindungen, angetrieben von der persönlichen Wahrheit meiner Seele und meines Geistes. Es wird leichter sein seine Gedanken in Worte zu fassen, herausfordernder wird es wenn es um Gefühle geht, wenn auch Wut und Tränen sich ihren Ausdruck suchen, und in noch tieferen Schichten, geht es um den freudigen Ausdruck von Empfindungen der sexuellen Lust und Ekstase.

 

All das und noch mehr gehört zu Agrimony, die Sprech- und Ausdrucksperle unter den Bach-Blüten. Ich habe schon gelesen, dass Agrimony den Zugang zum Unbewussten erleichtern und herstellen soll, das aber kann ich nicht direkt bestätigen. Indem mich aber Agrimony mir selbst gegenüber ehrlicher macht, unterstützt sie mich darin, mit der Zeit auch unterdrücktes und verdrängtes psychisches Material hochkommen zu lassen und dieses auszudrücken. Man bekommt die Kraft sich mit sich selber zu konfrontieren, hinzusehen, vor allem aber sich als wertvoll zu erfahren und das was man zu sagen und zu zeigen hat, gut, wertvoll und bereichernd ist.

 

Darum kommt Agrimony im Entfaltungsprozess so eine grosse Aufgabe zu, darum ist sie einer der ganz grossen Blütenessenzen. Man darf nun aber nicht erwarten, dass mit der Einnahme von Agrimony innert kürzester Zeit alles erledigt ist, sondern ihr volles Potenzial entfaltet sie vielleicht erst nach vielen Wochen und Monaten der Einnahme. Je nach Themen mit denen man zusätzlich beschäftigt ist, muss Agrimony ergänzt werden mit anderen Essenzen. Bei mir selbst ist mir aufgefallen, dass Agrimony die jeweilige Essenz die ich mit ihr kompiniere in ihrer Wirkung verstärkt, aber in ihrer eigenen vollen Wirkung dadurch auch eingeschränkt werden kann.

 

Wenn man die Heilkraft von Agrimony in ihrer ganzen Kraft haben will, das gilt auch für alle anderen Essenzen, dann nimmt man diese so oder so am besten als Einzelessenz, manchmal aber ist eine Kombination wichtig, weil die Einzelessenz nicht alles Wesentliche abdecken kann. Agrimony ist übrigens nicht die einzige Essenz die den Ausdruck fördert, in diesem Fall insbesonder über den Hals, also im sprachlichen und gefühlsmässigen Ausdruck. Eine Anregung und Motivation zu sprechen, über sich zu reden und sich zu zeigen, habe ich auch bei MUSTARD (Depression) gefunden, bei WILD ROSE (Streithaftigkeit) und bei CHERRY PLUM (Unterdrückung).

"Man erlangt wahrhaftige Einsicht und Erleuchtung nicht, indem man sich nur das Licht vergegenwärtigt, sondern indem man ebenso in die Dunkelheit hinabsteigt und diese erforscht." R.W.S

News

ACHTUNG - Dieser Blog wird völlig neu aufgebaut und überarbeitet!

"Ziel des Lebens ist Selbst-entwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung." (Oscar Wilde)

Homepage

Meine Arbeits- und Praxis-Homepage:

 

"Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass die meisten Menschen ihre körperlichen, geistigen und seelischen Möglichkeiten nur zu einem sehr geringen Teil ausschöpfen .... Wir alle verfügen in unserem Leben über ein Potenzial unvorstellbaren Ausmasses, auf das wir nur zuzugreifen brauchen." (William James)